BLUECARD Prepaid Mastercard® - Allgemeine Nutzungsbedingungen für Karteninhaber

1. Die Karte

1.1 Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle Inhaber der Bluecard Prepaid Mastercard® ("die Karte"). Durch die Verwendung Ihrer Karte erkennen Sie diese Nutzungsbedingungen an.

1.2 Die Karte wird von HD CARD SERVICES Limited (‘HDCS’), mit Sitz in 33 Cavendish Square, W1G 0PW London, Großbritannien, registriert in England unter der Nr. 218357012, vertrieben und ausgestellt von Wirecard Card Solutions Limited (‘WDCS‘ oder ‘der Aussteller‘), mit Sitz in Grainger Chambers, 3-5 Hood Street, dritter Stock, Newcastle upon Tyne, NE1 6JQ, registriert in England unter der Nr. 07875693. Die WDCS ist im Vereinigten Königreich durch die "Financial Conduct Authority" (Firmenreferenznummer: 900051) zur Herausgabe von elektronischem Geld ermächtigt und unterliegt deren gesetzlicher Aufsicht.

1.3 Sie werden eine Karte in der angegebenen Währung EUR beantragen. Jeder Bezug auf diese Währung in diesen Nutzungsbedingungen ist für Sie relevant.

1.4 Die Karte ist eine Form von elektronischem Geld und ist als solches nicht vom "Financial Services Compensation Scheme" (FSCS) gedeckt. Im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz von Wirecard Card Solutions Ltd., kann Ihr Guthaben verfallen und unbenutzbar werden, wodurch Sie Ihr Geld verlieren würden.

1.5 Diese Nutzungsbedingungen sind online abrufbar unter https://bluecard.xpay-online.com/de/terms. Sie können jederzeit eine Kopie dieser Nutzungsbedingungen beantragen.

2. Definitionen

Die angegebenen Benennungen und Ausdrücke in diesen Nutzungsbedingungen haben folgende Erklärungen:

Bank des Lieferanten – der Acquirer, über den der Lieferant Zahlungen erhält, die aus Transaktionen resultieren;

Gebühren – bezeichnet verschiedene Kosten, die beim Kauf und während der Benutzung der Karte anfallen können;

Geldautomat – bezeichnet eine Maschine, an der Bargeld abgehoben werden kann;

Identitätsprüfung – bezeichnet die Verifizierung Ihrer Identität und Adresse durch elektronische Überprüfung Ihrer Daten, oder mit anderen von uns verwendeten Mitteln, um Ihre Identität zu überprüfen;

Issuer/Issuing Bank – Finanzinstitut, das als Mitgliedsbank bei den Kartenorganisationen Zahlungskarten (Kredit-, Debit- und Prepaidkarten) ausgibt und Transaktionen seiner Karteninhaber von anderen Mitgliedsbanken bzw. Händlern entgegennimmt;

Jahr – bezeichnet einen 12-monatigen Zeitraum ab dem Zeitpunkt der Kartenausstellung sowie darauf folgende 12-monatige Zeiträume;

Karte – bezeichnet die Bluecard Prepaid Mastercard® (einschließlich Ersatzkarten);

Kartensystem – bezeichnet Mastercard®;

Lieferant – ein Dienstleister oder Händler, der für seine Waren und/oder Dienstleistungen die Bezahlung mit einer Karte, Kartennummer, PIN oder Karte und Unterschrift akzeptiert;

Maximaler Ladebetrag – bezeichnet den Maximalbetrag, der sich auf der Karte befinden darf;

PIN – bezeichnet die persönliche Identifikationsnummer, also den Sicherheitscode, der zur Nutzung der Karte gehört;

POS – bezeichnet Geschäfte, die Zahlung per Mastercard® akzeptieren;

SEPA – bezeichnet “Single Euro Payments Area”;

Sie/Ihre – bezeichnet die Person, welche die Karte erhalten hat und berechtigt ist, die Karte gemäß dieser Nutzungsvereinbarung zu verwenden;

Werktag nach deutscher Zeit – bezeichnet die Zeit zwischen 9:00 und 17:00 Uhr von jeweils einschließlich Montag bis Freitag (deutsche Zeit), außer an Feiertagen in Deutschland;

Werktag nach britischer Zeit – bezeichnet die Zeit zwischen 9:00 und 17:00 Uhr von jeweils einschließlich Montag bis Freitag (britische Zeit), außer an Feiertagen in England und Wales;

Wir/Uns/Unser – bezeichnet Wirecard Card Solutions Limited oder Co-Brand Partner, die in unserem Auftrag handeln;

Zusammenfassung – bezeichnet den Abschnitt, in dem Informationen zu Gebühren, Kartenlimits und Einschränkungen für die Karte zusammengefasst sind;

Bluecard Prepaid Mastercard® – bezeichnet eine Karte, deren Eigenschaften in diesen Nutzungsbedingungen geregelt sind.

3. Aufladen der Karte

3.1 Die nachfolgende Tabelle beschreibt die Möglichkeiten, mit denen Sie die Karte nach Erhalt und auch später aufladen und damit zahlen können:

Limits Identifizierungsstufe 1[1]
(KYC Level 1 – Onlineregistrierung)
Identifizierungsstufe 2[2]
(KYC Level 2 – Verifizierung der Identität)
Maximales Kartenguthaben 250,00 € 15.000,00 €
Mindestbetrag für Einzelaufladungen 10,00 € 10,00 €
Höchstbetrag für Einzelaufladungen 250,00 € 4.500,00 €
Höchstbetrag für Aufladungen pro Tag 250,00 € 4.500,00 €
Limit für tägliche Aufladungen 10 15
Höchstbetrag für Aufladungen pro Monat[3] 250,00 € 15.000,00 €
Limit für monatliche Aufladungen[3] 10 25
Höchstbetrag für Aufladungen pro Jahr[4] 2.500,00 € 75.000,00 €
Limit für jährliche Aufladungen4 120 500
Mindestbetrag für Abhebungen am Geldautomaten pro Transaktion 0,00 € 0,00 €
Höchstbetrag für Abhebungen am Geldautomaten pro Transaktion 0,00 € 500,00 €
Höchstbetrag für Abhebungen am Geldautomaten pro Tag 0,00 € 500,00 €
Höchstbetrag für Abhebungen am Geldautomaten pro Monat3 0,00 € 2.000,00 €
Höchstbetrag für Abhebungen am Geldautomaten über die gesamte Laufzeit der Karte 0,00 € -
Höchstbetrag für Abhebungen am Geldautomaten pro Jahr[4] - 24.000,00 €
Mindestbetrag pro Transaktion am POS 0,00 € 0,00 €
Höchstbetrag pro Transaktion am POS 250,00 € 5.000,00 €
Täglicher Höchstbetrag am POS 250,00 € 5.000,00 €
Monatlicher Höchstbetrag am POS[3] 250,00 € 15.000,00 €
Jährlicher Höchstbetrag am POS[4] 2.500,00 € 75.000,00 €

[1]Die Karte kann nur bei Händlern in Europa genutzt werden. Eine Nutzung an Geldautomaten ist auf Grund rechtlicher Regularien nicht möglich.
[2]wie unter Bedingung 4.9 beschrieben
[3] ab dem Zeitpunkt der ersten Transaktion (30 Tage)
[4] ab dem Zeitpunkt der ersten Transaktion (365 Tage)

3.2 Der Zeitraum, bis ihr Kartenguthaben nach einer Aufladung aktualisiert wird, hängt von der Methode der Aufladung sowie der Zeitspanne ab, in welcher der Issuer den Betrag erhält. Wenn der Issuer den Betrag an einem Werktag nach britischer Zeit erhält, wird Ihr Kartenguthaben noch am gleichen Werktag nach britischer Zeit aktualisiert. Erhält der Issuer den Betrag an einem anderen Tag als an einem Werktag nach britischer Zeit, wird der Issuer Ihr Kartenguthaben am nächsten Werktag nach britischer Zeit aktualisieren. Falls Sie von einem Bankkonto aus überweisen, können Sie die Bearbeitungszeit einer Überweisung bei Ihrer Bank erfragen.

3.3 Bei Kartenaufladungen erfolgt die Zahlung in der jeweiligen Währung Ihrer Karte (EUR). Sie können die Karte auch mit einer anderen Währung aufladen. Ihre Online-Abrechnung wird den entsprechenden Wechselkurs zum Zeitpunkt der Aufladung ausweisen. Wechselkurse können sich ändern und der von Ihnen ermittelte Wechselkurs muss nicht mit dem bei Wechselkurs übereinstimmen, der bei der Aufladung verwendet wurde.

4. Verwendung der Karte

4.1 Mit der Prepaid Karte können Güter und Dienstleistungen bei Händlern erworben werden, die mit dem Symbol Mastercard® gekennzeichnet sind. In Identifizierungsstufe 1 kann die Karte nur an Geldautomaten in dem Land genutzt werden, in dem die Karte ausgegeben wurde (Deutschland) und bei Händlern in Europa. Zeigen Sie die Karte dazu bei der Bezahlung vor. Sie können Ihren Einkauf damit vollständig oder teilweise bezahlen.

4.2 Wenn Sie Ihre Karte erhalten haben, müssen Sie Ihre Karte online unter https://bluecard.xpay-online.com/de/login aktivieren.

4.3 Sie dürfen keine Einkäufe tätigen, die den auf der Karte verfügbaren Betrag überschreiten. Ihr Guthaben wird um die Beträge der getätigten Einkäufe reduziert. Transaktionen werden zurückgewiesen, wenn der Betrag über dem verfügbaren Guthaben oder über wirksamen Kartenlimits liegt (z.B. Höchstbetrag für Abhebungen am Geldautomaten);

4.4 Sie können die Karte verwenden, um Einkäufe im Laden, über das Internet oder per Telefon zu tätigen. Die Karte kann verwendet werden, um Bargeld an Geldautomaten abzuheben. Es besteht keine Cash-Back-Möglichkeit. Dies ist keine Debitkarte, die von einem Bankkonto unterstützt wird oder mit einem Bankkonto verknüpft ist. Es ist auch keine Garantiekarte, Charge Card oder Kreditkarte. Sie erhalten keine Zinsen für die auf die Karte geladenen Geldmittel.

Die Karte darf für folgende Zwecke nicht verwendet werden:

4.4.1 vorautorisierte regelmäßige Zahlungen;

4.4.2 Transaktionen in Taxis, an Tankstellen mit Zahlautomaten, Parkplätzen und Garagen;

4.4.3 Transaktionen bei Carsharing-Anbietern;

4.4.4 Transaktionen für Bargeld (andere als Abhebungen vom Geldautomaten), einschließlich Cash-Back, Barabhebungen am Bankschalter, Zahlungsanweisungen, Reisechecks, Geldwechsel; sowie

4.4.5 Zwecke, die gegen geltendes Recht verstoßen.

4.5 Die Karte kann nicht verwendet werden, wenn der Dienstleister keine Möglichkeit hat, die ausreichende Deckung der Karte für die Transaktion online zu überprüfen. Zum Beispiel: Transaktionen in Zügen, Schiffen und bei manchen Einkäufen in Flugzeugen.

4.6 Wir können die Karte oder den PIN aus berechtigten Gründen sperren, suspendieren oder einschränken, wenn;

4.6.1 die Sicherheit der Karte, Kartennummer oder PIN kompromittiert ist; und

4.6.2 Ihre Karte oder PIN ohne Berechtigung oder mit betrügerischer Absicht verwendet wurden. Wir werden Sie, falls möglich, vor der Sperrung, Suspendierung oder Einschränkung Ihrer Karte oder PIN informieren, sowie über die Gründe dafür. Falls wir dazu nicht in der Lage sind, werden wir Sie unverzüglich nach der Maßnahme informieren. Unsere Informationspflicht entfällt, wenn durch die Information angemessen Sicherheitsmaßnahmen gefährdet werden würden oder dies rechtswidrig wäre.

4.7 Wir sind nicht für die Qualität, Sicherheit, Legalität oder sonstige Aspekte der mit der Karte erworbenen Güter und Dienstleistungen verantwortlich. Sollte ein Händler die Karte nicht akzeptieren, können wir dafür nicht haftbar gemacht werden.

4.8 Die Karte kann nach diesen Nutzungsbedingungen nicht für Personen unter 18 Jahren ausgestellt werden.

4.9 Produkt Upgrade: es ist möglich, das Produkt aufzurüsten, so dass Sie höhere Limits für Aufladungen, einen höheren Kartenverfügungsrahmen und allgemein höhere Limits für Zahlungen erhalten. Die Aufrüstung erhöht ebenfalls die Anzahl der täglichen Aufladungen. Für das Produkt Upgrade ist eine vollständige Überprüfung nach dem Geldwäschegesetz verpflichtend (Identifizierungsstufe 2). Diese Option steht Ihnen unter https://bluecard.xpay-online.com/de/login zur Verfügung, nachdem Sie eine Karte erworben und aktiviert haben. Nachdem Sie sich im Kundenportal angemeldet haben, werden Sie über den Vorgang informiert und über die Schritte, die Sie ausführen müssen (eventuell anfallende Kosten für ein Upgrade sind zu finden unter Punkt 17 Zusammenfassung).

5. Transaktionen

5.1 Die Verwendung der Karte, Kartennummer oder PIN impliziert Ihre Autorisierung und Zustimmung zu einer Transaktion.

5.2 Der Zeitpunkt des Eingangs eines Transaktionsauftrages ist derjenige, zu dem wir ihn erhalten haben. Wenn ein Transaktionsauftrag nach 17:00 Uhr an einem Werktag nach britischer Zeit eingeht, gilt er am nächsten Werktag nach britischer Zeit als erhalten. Wenn ein Transaktionsauftrag an einem anderen Tag als einem Werktag nach britischer Zeit eingeht, gilt er ebenfalls erst am nächsten Werktag nach britischer Zeit als erhalten.

5.3 Sie können eine Transaktion nicht mehr stoppen, nachdem sie an uns übermittelt wurde und Sie uns Ihre Zustimmung erteilt haben oder nachdem Sie einem Lieferanten die Zustimmung für eine vorautorisierte Zahlung erteilt haben.

5.4 Wir können eine Transaktion ablehnen oder die Möglichkeit zur Kartenaufladung vorübergehend sperren oder beenden. Wir tun dies, wenn die relevante Telefonleitung oder Netzwerkverbindung besetzt ist. Wir tun dies:

5.4.1 wenn eine Transaktion das auf der Karte verfügbare Guthaben überschreiten würde; oder

5.4.2 wenn eine Transaktion eine der Kartenhöchstgrenzen überscheiten würde, wie unter Punkt 3 festgelegt; oder

5.4.3 wenn wir Grund haben zu glauben, dass dies zur Einhaltung der Regeln des Zahlungssystems, unter dem die Karte ausgestellt wurde, notwendig ist; oder

5.4.4 wenn wir Grund haben zu glauben, dass dies zur Einhaltung von Gesetzen oder guten Geschäftspraktiken notwendig ist.

6. Transaktionen mit Fremdwährungen

6.1 Die Karte kann für Transaktionen in anderen als der Währung der Karte verwendet werden (EUR). Hierfür fallen allerdings Gebühren an.

6.2 Bei einer Transaktion in einer anderen als der Währung der Karte (EUR) wird der Betrag zum Großhandelswechselkurs oder einem von der Regierung festgelegten Wechselkurs umgerechnet. Dafür erheben wir eine Servicegebühr, wie in der Zusammenfassung unter Punkt 17 festgelegt.

6.3 Wechselkurse können sich ändern. Dies bedeutet, dass der Wechselkurs zu dem Zeitpunkt, an dem die Transaktion getätigt wird, ein anderer sein kann, als zu dem Zeitpunkt der Umrechnung der Transaktion und der Abbuchung die Transaktionsgebühr von Ihrer Karte.

6.4 In der Transaktionsübersicht in Ihrem Kundeportal sind der Wechselkurs und die Gebühr ausgewiesen.

7. Einsicht Ihres Guthabens

Um das verfügbare Guthaben auf Ihrer Karte zu überprüfen oder Transaktionen einzusehen, loggen Sie sich bitte unter https://bluecard.xpay-online.com/de/login ein. Der Service steht Ihnen 24 Stunden zur Verfügung.

8. Ablaufdatum Ihrer Karte

8.1 Das Ablaufdatum ist auf der Karte vermerkt. Die Karte darf nach dem Ablaufdatum nicht mehr verwendet werden und kann auch nicht mehr geladen werden.

8.2 Wenn Sie sich in Identifizierungsstufe 1 befinden, können Sie das Guthaben der Karte bis zum Ablaufdatum ausgeben. Sie werden keine neue Karte erhalten. Falls Sie eine neue Karte erhalten möchten, müssen Sie Ihre Karte durch eine volle Identifizierung upgraden (eventuell anfallende Kosten für ein Upgrade sind zu finden unter Punkt 17 Zusammenfassung).

8.3 Wenn Sie sich in Identifizierungsstufe 2 befinden, wird die Gebühr für die Folgekarte vier Wochen vor Ablauf der Karte abgebucht. Nachdem die Gebühr erfolgreich abgebucht wurde, wird Ihnen die neue Karte zugesandt. Wenn Sie keine neue Karte erhalten wollen, müssen Sie Ihre Karte wie unter Punkt 12 beschrieben kündigen.

8.4 Falls auf Ihrer Karte nicht genügend Guthaben vorhanden ist, um die Gebühr abzubuchen, werden Sie direkt per E-Mail darüber informiert. Wenn Sie eine neue Karte erhalten wollen, müssen Sie Ihre Karte aufladen, damit die Gebühr für die neue Karte abgebucht werden kann. Ein zweiter Abbuchungsversuch für die Gebühr der neuen Karte wird zwei Wochen vor Ablauf Ihrer Karte gemacht.

8.5 Falls die Gebühr für die neue Karte erneut nicht abgebucht werden kann, wird Ihnen keine neue Karte zugesandt.

8.6 Wenn Sie beantragen, dass die Karte nicht wie unter Punkt 8.3 erneuert werden soll, werden Sie die Karte nach ihrem Ablaufdatum nicht mehr verwenden können. Auf der Karte verbleibendes Guthaben kann bis zu 6 Jahre nach Ablaufdatum, wie unter Punkt 9 beschrieben, zurückerstattet werden. Falls noch verbleibendes Guthaben nach Ablaufdatum auf der Karte vorhanden ist, wird eine monatliche Verwaltungsgebühr für das verbleibende Guthaben erhoben (Details siehe Zusammenfassung unter Punkt 17). Guthaben, das länger als 6 Jahre nach Ablaufdatum auf der Karte verbleibt, kann nicht zurückerstattet werden.

9. Rückerstattung

9.1 Ihr Guthaben kann, ganz oder teilweise, bis zu 6 Jahren nach Ablaufdatum Ihrer Karte zurückerstattet werden. Dies können Sie per E-Mail unter customercare@xpay.de beantragen. Wir werden das restliche Guthaben auf ein Konto überweisen, das unter Ihrem Namen geführt wird. Hierzu benötigen wir einen Nachweis, dass das Konto auf Ihren Namen registriert ist.

9.2 Eine Gebühr wird erhoben (siehe Zusammenfassung unter Punkt 17) um die Rückzahlungskosten zu decken, wenn Sie Ihr Guthaben unter folgenden Umständen ganz oder teilweise zurückerstatten lassen möchten:

9.2.1 wenn die Rückerstattung vor dem Ablauf der Karte beantragt wurde;

9.2.2 wenn Sie den Vertrag vor dem auf der Karte angegebenen Ablaufdatum beenden wollen; oder

9.2.3 wenn die Rückerstattung über ein Jahr nach Ablaufdatum der Karte beantragt wurde.

9.3 Sollte Ihr Guthaben unter den oben beschriebenen Umständen kleiner oder gleich der Rückerstattungsgebühr sein, behalten wird das restliche Guthaben als Gebühr ein und Ihr Guthaben wird dadurch auf null reduziert, ohne dass eine weitere Zahlung an Sie erfolgt.

9.4 Es fällt für Sie keine Gebühr für die Rückerstattung an, wenn:

9.4.1 wir die Karte kündigen; oder

9.4.2 der Antrag auf Rückerstattung bei Ablauf der Karte oder bis zu einem Jahr danach erfolgt.

10. Haftung

10.1 Sie sind verpflichtet, die Karte gleich nach Erhalt zu unterschreiben und sie sorgfältig aufzubewahren. Sie müssen immer sicherstellen, dass Sie:

10.1.1 Dritten die Verwendung der Karte nicht erlauben;

10.1.2 Ihre PIN nicht bekanntgeben und Ihre Passwörter, PIN sowie sonstige Sicherheitsinformationen nicht niederschreiben, solange nicht sichergestellt ist, dass diese Informationen von Dritten nicht als solche erkennbar sind;

10.1.3 die Karte, Kartennummer oder PIN nur für eine Transaktion (oder den Versuch einer Transaktion) herausgeben; und

10.2 Wenn Ihre Karte gestohlen, missbraucht oder Ihre PIN Dritten bekannt wurde oder wenn Sie glauben, dass Ihre Karte, Kartennummer oder PIN missbraucht wurden, müssen Sie:

10.2.1 uns unverzüglich anrufen unter 0800-0007936 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz) oder unter +49(0)89 998298610 (aus dem Ausland, es können zusätzliche Gebühren anfallen), so dass wir Ihre Karte und PIN sperren können oder Sie können die Karte direkt online sperren unter https://bluecard.xpay-online.com/de/login.

10.2.2 sollten wir Sie darum bitten, den Verlust, Diebstahl oder möglichen Missbrauch schriftlich innerhalb von sieben Tagen zu bestätigen, indem Sie eine E-Mail an customercare@xpay.de senden; und

10.2.3 die Nutzung der Karte, Kartennummer oder PIN sofort beenden. Sollten Sie die Karte finden, nachdem diese als verloren, gestohlen oder missbraucht gemeldet wurde, müssen Sie diese zerschneiden und uns umgehend informieren.

10.3 Wenn Ihre Karte oder eine Ersatzkarte verloren gegangen ist, gestohlen oder missbraucht wurde, können Sie, nachdem Sie dies gemeldet haben, eine Ersatzkarte beantragen, indem Sie eine E-Mail an customercare@xpay.de senden. Eine Ersatzkarte wird an die Adresse gesandt, die unter Ihrem Konto registriert ist. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Adresse angegeben haben. Wenn Sie Ihre Karte erhalten haben, müssen Sie Ihre Karte online unter https://bluecard.xpay-online.com/de/login aktivieren. Wir erheben eine Gebühr für die Ersatzkarte. Diese geht aus der Zusammenfassung unter Punkt 17 hervor.

10.4 Sie sind nicht haftbar für die Verwendung der Karte, Kartennummer oder PIN durch unbefugte Dritte oder falls die Karte verloren geht, gestohlen oder missbraucht wurde, es sei denn:

10.4.1 Sie haben zugestimmt, dass diese Person Ihre Karte, Kartennummer oder PIN hat oder Sie durch grobe Fahrlässigkeit oder Nachlässigkeit die Bedingungen unter Punkt 10.1 nicht erfüllt haben. In diesem Fall können wir Sie für jede Nutzung vor dem Zeitpunkt der Meldung an uns, gemäß diesen Nutzungsbedingungen haftbar machen; oder

10.4.2 Sie haben sich in betrügerischer Absicht verhalten, in diesem Fall sind Sie im von dem Gesetz vorgesehenen Umfang für den Missbrauch der Karte, Kartennummer und PIN haftbar.

10.4.3 Sollten Sie die Sicherheitsmechanismen der Karte kompromittiert haben und es zu Transaktionen durch Diebstahl, Verlust oder widerrechtlichen Aneignung des Zahlungsinstruments gekommen sein, haften Sie maximal für £35.00 oder dem gleichwertigen umgerechneten Betrag in Ihrer Kartenwährung. Die Haftungsbeschränkung von £35.00 oder dem gleichwertigen umgerechneten Betrag der Kartenwährung bezieht sich auf jeden Vorfall von Verlust, Diebstahl oder widerrechtliche Aneignung, nicht auf jede einzelne Transaktion. Sollten wir den Haftungsbetrag von Ihrer Karte abbuchen müssen, wird dieser in die Kartenwährung zum Großhandelswechselkurs oder einem von der Regierung festgelegten Wechselkurs umgerechnet.

10.5 Sollte Ihre Karte ohne Ihre Zustimmung verwendet, verloren gegangen, gestohlen oder missbraucht worden sein, behalten wir uns das Recht vor, den Strafverfolgungsbehörden sämtliche Informationen zukommen zu lassen, die wir für relevant halten.

10.6 Wir haften nicht für:

10.6.1 außergewöhnliche oder unvorhersehbare Umstände, die sich zumutbaren Maßnahmen entziehen und die üblichen Dienstleistungen unmöglich machen (zum Beispiel ein Versagen der Computersysteme oder Streiks, die nicht mit zumutbaren Maßnahmen gelöst werden können);

10.6.2 Personen, die ihre Karte, Kartennummer oder PIN nicht akzeptieren (oder verspätet akzeptieren); oder

10.6.3 Bankautomaten, an denen sich kein Bargeld abheben lässt. Wir sind nicht verantwortlich, in welcher Art und Weise Sie über solche Verweigerungen oder Verzögerungen informiert werden.

10.7 Sollte es bei einer Transaktion zu Fehlern oder Meinungsverschiedenheiten kommen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an customercare@xpay.de.

11. Änderung dieser Nutzungsbedingungen

11.1 Wir können diese Nutzungsbedingungen, einschließlich Gebühren und Kosten ändern oder neue Bedingungen hinzufügen. Wir werden Sie zwei Monate vor Änderungen schriftlich per E-Mail darüber informieren.

11.2 Bei Änderung dieser Nutzungsbedingungen, stehen die neuen Bedingungen ab dem Zeitpunkt der Änderung unter https://bluecard.xpay-online.com/de/terms zur Verfügung.

11.3 Sollten Sie bis zu dem geplanten Datum der Änderungen keinen Widerspruch in Textform per E-Mail an customercare@xpay.de einlegen, gelten die Änderungen als von Ihnen akzeptiert.

11.4 Sollten Sie vom Zeitpunkt der Benachrichtigung bis zum geplanten Änderungszeitpunkt in Textform per E-Mail an customercare@xpay.de Widerspruch gegen die Änderungen einlegen, wird diese Vereinbarung mit einer Frist von 4 Wochen ab Erhalt Ihres Widerspruchs in Textform beendet und Sie können die Rückerstattung Ihres vorhandenen Guthabens ohne anfallende Gebühren gemäß Punkt 9.4 beantragen.

12. Beendigung dieser Vereinbarung

12.1 Wir können diese Vereinbarung zu jedem Zeitpunkt beenden. Sofern keine außergewöhnlichen Umstände vorliegen, werden wir Sie mit einer Frist von zwei Monaten vorher schriftlich informieren.

12.2 Sie können diese Vereinbarung mit einer Frist von vier Wochen durch eine E-Mail an customercare@xpay.de beenden. Für die Kündigung der Karte werden keine Gebühren erhoben. Wir werden auf der Karte verbleibendes Guthaben gemäß den unter Punkt 9 genannten Bedingungen zurückerstatten.

12.3 Die Rückerstattung erfolgt in der gleichen Währung, wie die Kartenwährung (EUR).

12.4 Wir erstatten keine Ausstellungsgebühren für die Karte, die Sie eventuell für die Ausstellung der Karte vor dem Tag der Kündigung bezahlt haben.

12.5 Falls Sie innerhalb von 6 Jahren ab Kündigung oder nicht innerhalb von 6 Jahren nach dem Ablaufdatum Ihrer Karte nicht einen Antrag auf Rückerstattung des gesamten Kartenguthabens gestellt haben, endet diese Vereinbarung.

13. Allgemeines

13.1 Durch den Abschluss dieser Vereinbarung stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten gemäß den unter Punkt 16 dieser Nutzungsvereinbarung genannten Bedingungen verwenden dürfen.

13.2 Wir können Telefongespräche zwischen Ihnen und uns oder den Dienstleistern überwachen und /oder aufnehmen.

13.3 Sie müssen uns Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail und Postadresse, Mobiltelefonnummer und Staatsangehörigkeit bekanntgeben und uns deren Änderungen mitteilen.

13.4 Wir können die Rechte und Pflichten dieser Vereinbarung übertragen oder Dritte beauftragen, die Rechte und Pflichten dieser Vereinbarung zu erfüllen. Sie dürfen keine Ihrer Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung übertragen.

13.5 Wir können die Durchsetzung der Ansprüche dieser Vereinbarung aufschieben, ohne sie dadurch zu verlieren.

13.6 Sollten wir einen Paragraphen oder eine Bedingung vollständig oder teilweise nicht durchsetzen können, sind davon weder der Rest der Bedingung oder des Paragraphen noch die anderen Paragraphen oder Bedingungen in dieser Vereinbarung betroffen.

13.7 Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen von England und Wales. Obligatorische Bestimmungen der lokalen Verbraucherschutzgesetze bleiben anwendbar. Die Hauptsprache dieser Vereinbarung ist Englisch. Wir werden versuchen, alle Benachrichtigungen und Informationen nach dieser Vereinbarung auf Deutsch weiterzugeben, aber wenn diese Option nicht verfügbar ist, werden sie auf Englisch sein.

14. Informationen zu Zahlungsdienstleistungen

14.1 Die Bedingung 14 findet nur dann Anwendung, wenn sich die Bank des Lieferanten innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) befindet und die Zahlungsdienstleistungen in Euro oder einer anderen Währung eines EWR-Mitgliedstaates erfolgen.

14.2 Wir stellen sicher, dass von Ihnen getätigte Transaktionen der Bank des Lieferanten gutgeschrieben werden bzw. dass nach einem Antrag auf Rückerstattung bzw. Rückgabe der Karte Ihrer Bank innerhalb folgender Fristen gutgeschrieben werden:

Art der Transaktion Zeitrahmen
EUR Transaktionen Bis Ende des Werktages nach britischer Zeit nach dem Tag, an dem der Transaktionsauftrag eingegangen ist
Transaktionen in einer anderen Währung als Euro (EUR) Bis Ende des vierten Werktages nach britischer Zeit nach dem Tag, an dem die Transaktion oder der Auftrag eingegangen sind

14.3 Sollten Sie Ihre Karte verwenden bzw. einem Lieferanten Ihre Karteninformationen mitteilen um eine Transaktion zu tätigen, bei der Ihnen die Summe, die von der Karte abgebucht werden soll, unbekannt ist, haben Sie das Recht, eine Rückerstattung zu beantragen, falls sich die Summe als unvorhergesehen groß herausstellt. Benachrichtigen Sie uns dazu in einem Zeitraum von acht Wochen ab Abbuchung des Betrages von Ihrer Karte per E-Mail über customercare@xpay.de. Sie haben KEIN Recht auf Rückerstattung, wenn wir oder der Lieferant Sie bis zu vier Wochen vor dem Tag der Abbuchung des Betrages von Ihrer Karte über die Summe informiert haben und Sie der Transaktion zugestimmt haben.

14.4 Im Falle einer Anfrage gemäß Punkt 14.3 können wir Sie dazu auffordern, uns Informationen zuzusenden, die zum Nachweis der unter Punkt 14.3 beschriebenen Bedingungen dienen. Die Rückerstattung gemäß Punkt 14.3 oder die Begründung einer Ablehnung der Rückerstattung erhalten Sie innerhalb von 10 Werktagen nach britischer Zeit, nach Erhalt des Antrags oder der angeforderten zusätzlichen Informationen.

14.5 Wir sind für die korrekte Ausführung der Transaktion verantwortlich, außer wenn wir nachweisen können, dass die Bank des Lieferanten die Transaktion erhalten hat. In diesem Fall ist die Bank des Lieferanten dem Lieferanten gegenüber haftbar. Sie können von uns die umgehende Nachverfolgung falsch ausgeführter Transaktionen fordern, wir werden Sie über das Ergebnis informieren.

14.6 Wenn ein Lieferant eine Transaktion initiiert, ist die Bank des Lieferanten dafür verantwortlich, uns die relevanten Daten korrekt zu übermitteln. Wenn die Bank des Lieferanten nachweisen kann, dass sie nicht für eine fehlgeschlagene oder falsch ausgeführte Transaktion verantwortlich ist, haften wir Ihnen gegenüber.

14.7 Sollten wir dafür verantwortlich sein, dass ein falscher Betrag von Ihrem Guthaben abgebucht wurde, werden wir den Fehler selbstverständlich korrigieren. Sollten wir dafür verantwortlich sein, dass eine Transaktion ohne Ihre Autorisierung von Ihrem Guthaben abgebucht wurde, erstatten wir den Betrag der Transaktion zurück, als hätte die Transaktion nicht stattgefunden. Bitte informieren Sie uns umgehend über fälschlich ausgeführte oder nicht autorisierte Transaktionen, spätestens jedoch 13 Monate nach dem Datum der Abbuchung. Sollten Sie dies Versäumen, kann unsere Haftung entfallen.

14.8 Wir haften nicht, wenn Sie uns zu einer Transaktion den falschen Lieferanten nennen. Wir werden in einem solchen Fall zumutbare Mahnahmen ergreifen, um die in entsprechenden Beträge zurückzuerhalten.

15. Beschwerden und Kontakt

Sollten Sie eine Beschwerde haben oder uns aus einem anderen Grund im Zusammenhang mit diesen Nutzungsvereinbarungen erreichen wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an customercare@xpay.de. Wir befolgen Verfahren, um sicherzustellen, dass wir Ihre Beschwerde schnell und fair bearbeiten. Falls Sie mit der Lösung Ihrer Beschwerde nicht zufrieden sind, können Sie sich schriftlich an folgenden Service wenden: Financial Ombudsman Service at Exchange Tower, London, E14 9SR. Telefon: 0800 023 4 567 oder 0300 123 9 123 oder +44 20 7964 1000 (für Anrufe außerhalb Großbritanniens; es fallen internationale Gebühren an); E-Mail: complaint.info@financial-ombudsman.org.uk; Website: www.financial-ombudsman.org.uk.

16. Verwendung Ihrer Daten

16.1 Wir werden Ihre Daten mit Datenbanken von Kreditreferenz- und Betrugspräventionsagenturen abgleichen. Dieser Abgleich dient der Überprüfung Ihrer Identität, wir führen zu diesem Zweck keine vollständige Prüfung Ihrer Kreditwürdigkeit durch. Wir verwenden ein automatisiertes System für die Bewertung Ihres Antrags und eine zertifizierte dritte Partei um Ihre Identität zu verifizieren.

16.1.1 Sollte es uns nicht möglich sein, Ihre Identität angemessen zu verifizieren, werden wir Sie dazu auffordern, Ihre Identität und Adresse durch amtliche Dokumente nachzuweisen.

16.2 Kreditreferenzagenturen dürfen Ihre Daten mit sämtlichen (öffentlichen oder sonstigen) Datenbanken abgleichen, auf die sie Zugriff haben. Dieser Abgleich wird nicht erfasst. Ein nicht erfasster Abgleich ist ein Abgleich, der nicht zu Zwecken der Kreditwürdigkeit geschieht. Er kann Ihre Kreditwürdigkeit oder Ihr Scoring nicht beeinflussen, wenn Sie ein Darlehen beantragen. Er kann nur von der Kreditagentur eingesehen werden, die die Suche vorgenommen hat. Anderen Kreditgebern haben keinen Zugriff auf die Suchergebnisse. Die Überprüfung wird zwar auf Ihrer Bonitätsauskunft ausgewiesen, damit Sie darüber informiert sind, hat aber keine Auswirkungen auf Ihre Kreditwürdigkeit beim Beantragen eines Darlehens.

16.3 Sollten Sie uns falsche oder ungenaue Daten übermitteln oder wir betrügerische Absichten feststellen, werden wir dies Betrugspräventionsagenturen melden. Strafverfolgungsbehörden können auf diese Daten zugreifen und sie verwenden;

16.3.1 Betrugspräventionsagenturen geben die Daten an andere Organisationen weiter. Wir und andere Organisationen haben Zugriff und können Daten von ausländischen Betrugspräventionsagenturen verwenden.

16.3.2 Bitte senden Sie uns eine E-Mail an datenschutz@xpay.de falls Sie nähere Informationen zu diesen Kreditreferenz- und Betrugspräventionsagenturen wünschen. Sie haben ein Recht auf diese Informationen.

16.3.3 Sie haben ein Recht, eine Kopie aller Informationen zu erhalten, die wir von Ihnen besitzen, diese können Sie per E-Mail beantragen über datenschutz@xpay.de.

16.4 Gewisse Informationen von Kreditreferenz- und Betrugspräventionsagenturen werden an uns und andere Organisationen übermittelt, zum Beispiel:

16.4.1 um Betrug und Geldwäsche zu verhindern. Dazu und zur Verifizierung Ihrer Identität prüfen wir Kreditanträge und sonstige Anträge, Angebote und Ansprüche hinsichtlich aller Arten von Versicherungs-, Bewerbungs- und Mitarbeiterdaten.

16.4.2 Die Informationen, über die diese Agenturen verfügen, können auch zu anderen Zwecken verwendet werden, für die Sie Ihre ausdrückliche Erlaubnis erteilen oder, unter begrenzten Umständen, wenn dies vom Gesetz oder der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und/oder einem verpflichtenden örtlichen Verbraucherschutzgesetz verlangt wird.

16.5 Wenn Sie mit uns eine Vereinbarung eingehen, dürfen wir folgende Ihrer Daten verwenden:

16.5.1 Daten, die Sie uns mitgeteilt haben oder in deren Besitz wir bereits sind, einschließlich jeder Telefonnummer, von der Sie uns angerufen haben, und deren Anrufe, wir aufnehmen dürfen;

16.5.2 Informationen, die wir bei der Bearbeitung Ihres Antrags oder des Vertrages erhalten haben, einschließlich Informationen, die wir durch Anfragen bei Kreditreferenz- und Betrugspräventionsagenturen erhalten haben;

16.5.3 Informationen (einschließlich Zahlungs- und Transaktionsdaten) über Konten oder Policen, die Sie bei uns oder durch uns besitzen und

16.5.4 Informationen über Sie, die uns berechtigte Dritte haben zukommen lassen.

16.6 Wir werden Informationen über Sie verwenden, verwalten, kontrollieren, veröffentlichen und speichern, um:

16.6.1 die Datenbanken von Kreditreferenz- und Betrugspräventionsagenturen zur Verwaltung Ihres Kontos zu durchsuchen (einschließlich Daten aus dem Ausland);

16.6.2 Ihre Konten, Policen und Anträge sowie Vereinbarungen und Korrespondenz zu verwalten;

16.6.3 unser Geschäft zu führen, zu überwachen und zu analysieren;

16.6.4 Sie per Post, Telefon, E-Mail oder auf andere Weise über andere Produkte und Dienstleistungen zu informieren, von denen wir denken, dass sie für Sie interessant sein könnten - falls Sie uns dazu die Erlaubnis erteilt haben;

16.6.5 gegen Betrug, Geldwäsche, Terrorismus und andere Verbrechen zu kämpfen, und

16.6.6 die Gesetze und Bestimmungen in jedem Land einzuhalten.

16.7 Wir dürfen Informationen über Sie weitergeben:

16.7.1 an Dritte, die für uns oder unsere Co-Brand Partner oder unsere Kundendienstpartner arbeiten;

16.7.2 an Betrugspräventionsagenturen;

16.7.3 an jede Organisation, die mit unseren von Ihnen erworbenen Produkten zu tun hat;

16.7.4 an jedes Zahlungssystem, unter dem wir Ihre Karte ausstellen

16.7.5 wenn eine Zahlung von einem internationalen Zahlungssystem durchgeführt wird, an bestimmte Behörden, damit Terrorismus aufgedeckt und verhindert wird (einschließlich Behörden außerhalb des Vereinigten Königreichs oder Deutschlands);

16.7.6 an Dritte, an die wir unsere Rechte und Pflichten aus der mit Ihnen abgeschlossenen Vereinbarung übertragen, und

16.7.7 an Dritte, gegenüber denen Sie die Weitergabe von Ihren Informationen autorisiert haben.

16.8 Die oben beschriebene Verwendung Ihrer Daten kann erfordern, diese in Länder außerhalb des EWR zu versenden, einschließlich in die USA. Unter diesen Umständen sind wir dafür verantwortlich, dass Ihre Daten weiterhin geschützt bleiben.

16.9 Wir werden Ihre Daten nur so lange aufbewahren, wie wir sie benötigen oder das Gesetz es verlangt.

17. Zusammenfassung

Diese Tabelle dient der Zusammenfassung der wichtigsten Produktmerkmale und Informationen und ersetzt nicht die Nutzungsbedingungen für das Produkt. Die Gebühren und Beschränkungen, die für jede Karte gelten sind im Folgenden beschrieben.

Gebühren

Einmalige und wiederkehrende Gebühren
Kartenausgabegebühr 24,95 €
Versandkosten 4,95 €
Jahresgebühr 1. Jahr gebührenfrei
Jahresgebühr Folgejahre gebührenfrei
Montasgebühr 1,99 €
Monatsgebühr für die Bereitstellung der Zahlungsfunktion (nach 6 Monaten)[1] 1,99 €
Monatsgebühr für die Verwaltung von Restguthaben (nach Kartenschließung)[2] 1,99 €
Gebühren für Kartenaufladung
Verwaltungsgebühr Banküberweisung / SEPA-Region 1,99 €
Verwaltungsgebühr giropay 1,99 €
Gebühren für Bargeldabhebungen und Transaktionen
Transaktionen (POS und E-Commerce) SEPA-Region gebührenfrei
Nutzungsgebühr außerhalb SEPA-Region[3] 2,49 %
Geldabhebung am Geldautomaten im Inland[4] 2,99 €
Geldabhebungen am Geldautomaten im Ausland[4] 2,99 €
Andere Gebühren
E-Mail Benachrichtigung gebührenfrei
Freischaltung einer gesperrten Karte[5] gebührenfrei
Kartenkündigung/Kontoschließung (inkl. Rückerstattung) gebührenfrei
Kartensperrung gebührenfrei
Produkt Upgrade gebührenfrei
Guthabenabfrage am Geldautomaten 0,29 €
SMS Benachrichtigung 0,29 €
Postrückläufer 0,99 €
PIN Versand[6] 3,99 €
Ersatzkarte 9,99 €
Folgekarte 9,99 €
Fehlgeschlagener Ladevorgang[7] 9,99 €
Guthaben-Rückerstattung[8] 14,99 €
Rückerstattungsersuchen (Chargeback)[9] 29,99 €
Nutzungsbeschränkungen
Nutzung der Karte in Taxen nicht gestattet
Nutzung der Karte an Tankstellen mit Zahlautomaten nicht gestattet
Nutzung der Karte an Parkplätzen und in Garagen nicht gestattet
Nutzung der Karte bei Carsharing-Anbietern nicht gestattet

Erklärungen (siehe oben):

[1]Diese Gebühr entfällt für jeden Kalendermonat, in dem folgende Bedingung erfüllt ist: Der Kunde hat innerhalb eines Zeitraumes von 6 Kalendermonaten vor dem entsprechenden Abrechnungsmonat seine Karte mindestens einmal zu Zahlungszwecken eingesetzt.

[2]Diese Gebühr entfällt für jeden Kalendermonat, in dem folgende Bedingung erfüllt ist: Es befindet sich kein Guthaben mehr auf der Karte oder der Kunde hat bis 30 Tage nach jeweiligen Kündigungsdatum einen korrekt ausgefüllten Rücktauschantrag übermittelt.

[3]Die Gebühr wird bei jedem Karteneinsatz (Transaktion am POS, E-Commerce, Bargeldautomaten) außerhalb der SEPA-Region erhoben, welche in einer anderen Währung als die der Karte getätigt wird.

[4]Es können zusätzliche Gebühren der Automatenbetreiber anfallen.

[5]Falls eine Karte von einem Kunden missbräuchlich verwendet wird, wird die Karte vorübergehend gesperrt. Nach Klärung des Sachverhalts kann die Karte entsperrt werden.

[6]Der erste PIN Versand ist gebührenfrei, für alle Weiteren wird eine Gebühr erhoben.

[7]Gebühr gilt, wenn eine durch den Karteninhaber freigegebene Aufladung die geltenden Limits über- oder unterschreitet.

[8]Jegliches Guthaben auf der Karte kann nur auf ein Konto bei einem deutschen Kreditinstitut ausgezahlt werden, das auf den Namen des Karteninhabers läuft. Eine Auszahlung des Guthabens ist nur nach erfolgreicher Identitätsprüfung (KYC 2 Level) möglich.

[9]Eine Gebühr für ein Rückerstattungsersuchen wird im Falle einer umstrittenen Transaktion erhoben, wenn unsere Nachforschungen ergeben haben, dass die Transaktion von dem Karteninhaber autorisiert wurde.

Wir verwenden Cookies für verschiedene Funktionalitäten auf unserer Seite. Nähere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Cookie Präferenzen

Wir verwenden Cookies, um die Webseite zu personalisieren und den aktuellen Status zu speichern. Wenn du alle Cookies akzeptierst werden auch Informationen mit Sozialen Netzwerken, Werbe- und Analyse-Partner geteilt. Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Nachfolgend kannst du deine gewünschten Cookie Präferenzen einstellen.
Benötigte Cookies
Name Speicherdauer Firma Zweck Speicherart Art Party Optional
language dauerhaft XPAY Solutions speichert die Standardsprache Cookie Session 1st Nein
cookiePolicy 1 Jahr Lofina Speichert die vom Benutzer eingestellten Cookie-Präferenzen. Cookie settings 1st Nein
PHPSESSID Session Lofina Session Cookie der beim Beenden des Browsers gelöscht wird. Notwendig um den Benutzer für die Dauer der Session zu identifizieren. Cookie session 1st Nein
Statistik
Name Speicherdauer Firma Zweck Speicherart Art Party Optional
_ga 2 Jahre Google Dieses Cookie steht im Zusammenhang mit Google Universal Analytics. Es wird verwendet, um eindeutige Benutzer zu unterscheiden, indem eine zufällig generierte Nummer als Client-ID zugewiesen wird. Es ist in jeder Seitenanforderung einer Website enthalten und wird verwendet, um Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten für die Analytics-Berichte der Website zu berechnen. Cookie analytics 3rd Ja
_gid 24 Stunden Google Dieses Cookie steht im Zusammenhang mit Google Universal Analytics. Es speichert und aktualisiert einen eindeutigen Wert für jede besuchte Seite. Cookie analytics 3rd Ja
_gat 1-10 Minuten Google Wird verwendet, um die Abfragerate zu drosseln und/oder die Sammlung von Daten auf Websites mit hohem Datenverkehr zu begrenzen. Cookie analytics 3rd Ja
_gat_gtag_UA_148904111_1 1 Minute Google Wird von Google verwendet um den Traffic zu Google-Analytics zu „throttlen“ (einzugrenzen), damit deren Seite nicht mit Anfragen überflutet wird. Cookie analytics 3rd Ja
_gat_gtag_UA_148904111_3 1 Minute Google Wird von Google verwendet um den Traffic zu Google-Analytics zu „throttlen“ (einzugrenzen), damit deren Seite nicht mit Anfragen überflutet wird. Cookie analytics 3rd Ja
_gac_property-id 90 Tage Google Enthält kampagnenbezogene Informationen für den Benutzer. Wenn Sie Ihr Google Analytics- und das AdWords-Konto verknüpft haben, lesen die AdWords-Website-Conversion-Tags dieses Cookie, sofern Sie sich nicht abmelden Cookie analytics 3rd Ja
AMP_TOKEN 30 Sekunden bis 1 Jahr Google Enthält ein Token, das zum Abrufen einer Client-ID vom AMP-Client-ID-Dienst verwendet werden kann. Weitere mögliche Werte sind Opt-Out, Inflight Request oder ein Fehler beim Abrufen einer Client ID vom AMP Client ID Service. Cookie analytics 3rd Ja
Google Tag Manager

Bitte beachten!

Leider unterstützen wir den Microsoft Internet Explorer nicht! Bitte verwende einen anderen Browser für unsere Website.
Hier findest du eine Liste von alternativen Browsern, die du kostenlos herunterladen und installieren kannst: